Kongressbeiträge

 
115.
Revisionseingriffe nach Beckenring- und Azetabulumfrakturen – Techniken der Reosteosynthese und Rekonstruktion
Kleber C, Günther KP, Schaser KD
16. AO Trauma Homburger-Beckenkurs, 30.06.2017
114.
Aktuelle Aspekte der notfallmedizinischen/traumatologischen Primärversorgung von Verkehrsunfallopfern
Schaser KD, Kleber C
ADAC Unfallforschung, München 29.03.2017
113.
Amputations vs. reconstruction
Kleber C
Cooperative Course Polytrauma Management Beyond ATLS, 134. DGCH 22.3.2017 München
112.
Katastrophenmedizin und Katastrophenmanagement - Gesundheitskonzepte in Extremsituationen
Kleber C
Armut und Gesundheit- der Public Health Kongress in Deutschland 2017, 16.03.2017 TU Berlin
111.
Spezielles Blutungsmanagement bei Wundheilungsstörungen
Kleber C
12. Potsdamer Kolloquium, Perioperatives Gerinnungsmanagement, 04.03.2017 Potsdam
110.
Periprothetische Frakturen des Kniegelenkes
Kleber C
Erfurter Kniesymposium, 03.12.2016 Erfurt
109.
Scoop and Run vs. Stay and Play
Pyrc J, Schaser KD,  Kleber C
17. Berliner Rettungsdienstsymposium, Berlin 25.11.2016
108.
UpDate Notfallmedizin: Polytrauma-Versorgung
Kleber C
ABBSAT, 12.11.2016 Leipzig
107.
Frakturen des Pilot tibiale – individuelle Strategien
Kleber C
27. AO Trauma Seminar Ost, 11.11.2016 Erfurt
106.
Fallstricke des präklinischen Polytrauma-Managements
Pyrc J, Kleber C
Görlitzer Notfalltag, 05.11.2016

105.
Das geriatrische Trauma: Analyse unfallchirurgischer Notfalleinsätze ab dem 100. Lebensjahr
Pyrc J, Kleber C, Schaser KD, Haacke W, Frank M
WI52  Risikopatient in O&U, DKOU 28.10.2016

104.
Protection from septic shock in mice with genetic inactivation of procalcitonin
Keller J, Jeschke A, Kleber C, Tsitsilonis S, Schwabe P, Schaser KD, Amling M, Schinke T
GR20  Polytrauma und posttraumatische Inflammationsreaktion, DKOU 27.10.2016

103.
Die klinische Relevanz eines posttraumatischen Faktor XIII-Mangels beim Polytrauma
Giesecke MT, Reinhold J, Malysch T, Schaser KD, Kleber C
WI38  Polytrauma III, DKOU 27.10.2016

102.
Krankenhaus Alarm und Einsatzplanung
Kleber C
Summerschool Katastrophenmedizin, Universitätsklinikum Dresden 27.09.2016 Dresden
101.
Erstversorgung im Schockraum
Held HC, Kleber C 
BDC Facharztseminar Allgemeinchirurgie,Leipzig, 14.09.2016
100.
Brauchen wir auch Massivtransfusionsprotokolle?
Kleber C 
133. Kongress Deutsche Gesellschaft für Chirurgie, 26.04. 2016
99.
Do´s und Don´ts beim Polytrauma
Kleber C 
8. ZNA-Symposium Frankfurt (Oder) 09.04.2016
98.
Traumassoziierte Koagulopathie – Klinische Aspekte aus Sicht der Unfallchirurgie
Kleber C 
19. Transfusionsmedizinisches Seminar, 05.03.2016 Dresden
97.
Workshop Marknagelungstechniken am Promillen Femur
Schneiders W, Kleber C 
AE OP-Personalkurs, 26.02.2016 Dresden
96.
Biologie der Knochenbruchheilung
Kleber C, Pyrc J
AE OP-Personalkurs, 26.02.2016 Dresden
95.
Behandlung von hüftgelenksnahen periimplantären/- prothetischen Infektionen
Kleber C, Hartmann A
AE OP-Personalkurs, 26.02.2016 Dresden
94.
Die Periimplantäre Infektion – was ist anders als beim Periprothetischen Infekt?
Kleber C
Knocheninfekte und periprothetische Infektionen, 29. Bochum Treff am 29.01.2016
93.
Benchmarkprojekt TNW Ostsachsen vs. TraumaRegister DGU
Kleber C, Kamin K, Pyrc J, Grass R, Schaser KD
1. TNW Treffen Ostsachsen 2016, 21.01.2016 Universitätsklinikum Dresden
92.
Plattenosteosynthese bei Schaftfrakturen
Kleber C, Schaser KD
AO-Trauma-Tag für OP-Personal, 23.01.2016 Regensburg
91.
Benchmark-Projekt TNW Ostsachsen vs.  TraumaRegister DGU
Kleber C, Kamin K, Pyrc J, Grass R, Schaser KD
1. Traumanetzwerktreffen Ostsachsen, 21.01.2016 Dresden
90.
Management des polytraumatisierten Patienten
Pyrc J, Kleber C
Fachsymposium für OP-Pflege, 04.12.2015 Aesculap Akademie Berlin
89.
Neue point-of-care Methode zur Pneumothoraxdetektion. Wie hoch ist die diagnostische Güte des radargestützten PneumoScan?
Conze M, Slagman AC, Tsitsilonis S, Kleber C, Wichlas F, Leidel B, Lindner T
WI42 Fortschritte der bildgebenden Diagnostik in der Sportorthopädie und -traumatologie, 22.10.2015 DKOU 2015
88.
Rehabilitation nach perkutaner Achillessehnennaht: Welchen Einfluss hat die postoperative Vollbelastung?
Bartek B, Gehlen T, Agres A, Tsitsilonis S, Wichlas F, Kleber CManegold S
WI47 Sportorthopädie: Fuß und Sprunggelenk, 22.10.2015 DKOU 2015
87.
Die infizierte periprothetische Fraktur
Kleber C, Trampuz A, Schaser KD
SE23 O&U Fortgeschrittene: Periprothetische Fraktur (UCH); DKOU 2015
86.
Stabilization of hemodynamically unstable patients with pelvic injuries- Ex fix vs. Binder vs. C-clamp
Kleber C
18th Cooperative Course Polytrauma Management; Berlin, October 22nd-23rd 2015.
85.
Management of SIRS and MODS after trauma
Kleber C
18th Cooperative Course Polytrauma Management; Berlin, October 22nd-23rd 2015.
84.
Hämostaseoptimierung in der septischen Chirurgie
Kleber C
Strategien zur Vermeidung/Therapie von Blutungen, DGC, 29.04.2015 München
83.
1. Difficult Cases I+II
2. Debate_ one-stage exchange vs. 2-stage exchange in the management of PJI
Kleber C, Schaser KD, Trampuz A
Workshop on Prosthetic-Joint Infections, Bucharest 22.04.2015
82.
Management von Notfällen unter NOAK
Kleber CGiesecke MT , Schaser KD
18. Transfusionsmedizinisches Seminar 07.03.2015 Dresden
81.
Von den Niederung des Beckens zum Polytrauma 2015
Kleber C
7. ZNA Symposium Frankfurt (Oder) 14.03. 2015
80.
Der strahlende Patient – Umgang mit kontaminierten Patienten
Kleber C
Hamburg 03.12.2014, DIVI 2014
79.
Hämostase Optimierung beim Polytrauma und in der septischen Chirurgie
Kleber C
LW32 CSL Behring GmbH: Strategien zur Vermeidung/Therapie von Blutungen, 31.10.2014 DKOU 2014
78.
Reanimation beim Trauma – Aussicht auf Erfolg oder End of Life?
Buschmann CTKleber C 
FO18 Zukunft der Schwerverletztenversorgung, 30.10.2014 DKOU 2014
77.
Quantitative micro-CT und biomechanische Analyse der Frakturheilung von Leptin Knockout-Mäusen mit und ohne Schädel-Hirn-Trauma
Graef F, Locher R, Schaser KD, Garbe A, Haas NP, Duda G, Kleber CTsitsilonis S
GR12 Frakturheilung und Knochenregeneration I, 30.10.2014 DKOU 2014
76.
Einfluss der in vivo Immunmodulation des Transsignaling Systems auf die Knochenheilung im Trauma und Polytraumamodel der Maus
Kleber CReinhold J, Malysch T, Schwabe P, Duda G, Tsitsilonis S, Schmidt-Bleek K,  Schaser KD
GR22 Polytrauma II, 30.10.2014 DKOU 2014
75.
Etablierung und Validierung eines Polytraumamodells der Maus zur in vivo Analyse der posttraumatischen Immunantwort und Interaktion von hämorrhagischen Schock und Frakturheilung
Kleber C, Becker C, Reinhold J, Malysch T, Tsitsilonis S, Duda G, Schmidt-Bleek K,  Schaser KD
GR22 Polytrauma II, 30.10.2014 DKOU 2014
74.
Organisation und Aufgaben der klinischen Katastrophenmedizin: Sind wir den Herausforderungen gewachsen?
Kleber C
SA28 Einsatz- und Katstrophenchirurgie – was können wir voneinander lernen?, 28.10.2014 DKOU 2014
73.
Die traumatische Reanimation – Epidemiologie, Pitfalls und Notwendigkeit eines Reanimationsalgorithmus
Kleber C, Wichlas FGiesecke MT Haas NP, Buschmann CT
50. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Unfallchirurgie 04.10.2014
72.
Vermeidbare Todesfälle beim Polytrauma: Defizite oder Schicksal
Giesecke MT , Wichlas F, Buschmann CT, Lindner T, Haas NP,  Kleber C
50. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Unfallchirurgie 04.10.2014
71. Engpassressourcen und Aufnahmekapazitäten aus Sicht LÜKEX 13
Kleber C
Fachforum 2: Krankenhäuser, 4. Forum Interdisziplinäre Zusammenarbeit im Gesundheitlichen Bevölkerungsschutz, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Bonn 26.06.2014
70.
Schockraum-Management: Aufgabenverteilung, Diagnostik, Not-OP
Kleber C
5. Berliner Intensivtreff, 21.5.2014
69.
Case discussion: Workshop on Prosthetic Joint Infection
Kleber C, Winkler T, Schaser KD, Perka C, Haas NP, Trampuz A
Pro-Implant Foundation, Berlin 15.-16.05.2014

68.
Standardisierte Ausbildung für katastrophenmedizinisch tätige Ärzte
Kleber C 
Einsatz- und Katastrophenmedizin: Zwischen allen Stühlen, 131. Kongress DGCH, 26.03.2014 Berlin

67.
Hämostaseoptimierung bei Polytrauma: Die S3-Leitlinie
Kleber C 
24. Berliner Workshop für Gerinnung und Thrombose, 07.12.2013

66.
Polytraumaversorgung präklinisch
Kleber CBuschmann CT
13. Notfalltag in Dahlewitz, 06.12. 2013

65.
Traumaletalität, Fallstricke bei der präklinischen Versorgung
 Buschmann CTKleber C,
13. Notfalltag in Dahlewitz, 06.12. 2013

64.
Interaktive Fallvorstellung: Chirurgische Notfälle
Giesecke MT 
14. Berliner Rettungsdienstsymposium, 22.11.2013

63.
Die instabile Beckenverletzung im Rettungsdienst
Fechner M, Buschmann CTTsokos M, Schaser KD, Haas NP, Kleber C
14. Berliner Rettungsdienstsymposium, 22.11.2013

62.
Polytrauma – Prinzipien des interdisziplinären Vorgehens – Fallbeispiele aus unterschiedlichen Sichtweisen
Kleber CSchaser KD
32. Fortbildungstagung der Deutschen Gesellschaft Für Neurochirurgie (DGNC), Lufthansa Conference Center Seeheim 15.11.2013

61.
Management des polytraumatisierten Patienten mit SHT
Kleber CSchaser KD
32. Fortbildungstagung der Deutschen Gesellschaft Für Neurochirurgie (DGNC), Lufthansa Conference Center Seeheim 15.11.2013

60.
Etablierung eines Polytraumamodells der Maus zur in vivo Analyse der Interaktion von Schädel-Hirntrauma und Frakturheilung
Tsitsilonis S, Wichlas F, Haas NP, Duda G, Kleber C, Misch M, Locher R, Schaser KD
GR22 Grundlagenforschung: Polytrauma und Weichteiltrauma, 25.10.2013, DKOU Berlin 2013

59.
Etablierung eines kritischen Osteotomiemodells in der Schafstibia stabilisiert mittels Hybridringfixateur unter Verwendung eines Beta-TCP Scaffolds
Pobloth AM, Schmidt-Bleek K, Schell H, Beierlein K, Ritter Z, Felsenberg D, Kleber C , Duda G
GR22 Grundlagenforschung: Knochen und Sehnen, 23.10.2013, DKOU Berlin 2013

58.
Die traumatische Reanimation: Überleben, Managementfehler und Notwendigkeit eines Reanimations-Algorithmus
Giesecke MT Buschmann CT, Lindner T, Haas NP,  Kleber C
WI46 Polytrauma – Intervention, 23.10.2013, DKOU Berlin 2013

57.
Todesursachen, führende Verletzungen und Managementfehler bei geschlossenen, instabilen Beckenverletzung in Berlin 2012
Kleber CFechner M, Tsokos M, Schaser KD, Haas NP, Buschmann CT
WI52 Polytraumaversorgung und Traumanetzwerke, 23.10.2013, DKOU Berlin 2013

56.
Reduktion des intrapelvinen Volumens mittels externen nicht-invasiven Beckenstabilisatoren
Kleber CFechner M, Tsokos M, Schaser KD, Haas NP, Buschmann CT
WI46 Polytrauma – Intervention, 23.10.2013, DKOU Berlin 2013

55.
Notfallmanagement einer offenen Beckenfraktur mit traumatischem Kreislaufstillstand
Becker CA, Märdian S, Haas NP, Schaser KD, Kleber C
38. Jahrestagung der Berliner Chirurgischen Gesellschaft, 05.09.2013

54.
Vermeidbare traumatische Todesfälle in Berlin 2010: Defizite oder Schicksal?
Giesecke MT Buschmann CT, Schaser KD, Tsokos M, Haas NP,  Kleber C
130. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, 01.05.2013 München

53.
Ursachen für den Traumatischen Tod in Berlin 2010 – Notwendigkeit eines Trauma-Reanimationsalgorythmus
 Kleber CGiesecke MT, Tsokos M, Haas NP, Buschmann CT
Best of the Best-die besten Vorträge aus der Sektion Notfall-, Intensiv- und Schwerverletztenversorgung der DGU und des wissenschaftlichen Arbeitskreises Notfallmedizin der DGAI
Deutscher Interdisziplinärer Notfallmedizin Kongress (DINK) 02.02.2013

52.
DCO vs. ETC
Kleber C
6th Symposium and Course on Treatment of articular and periarticular Fractures, Kranjska Gora, 16.01.2013, Slovenia

51.
Posttraumatic immune response: Immunologic profiles, SIRS, CARS and sepsis
Kleber C
6th Symposium and Course on Treatment of articular and periarticular Fractures, Kranjska Gora, 16.01.2013, Slovenia

50.
Traumaletalität und vermeidbare Todesfälle im Land Berlin 2010: Defizit oder Schicksal?
Kleber C, Buschmann CT, Schaser KD
Treffen TraumaNetzwerk DGU Berlin, 15.01.2013

49.
Reanimationsverletzungen
Buschmann CT
13. Berliner Rettungsdienstsymposium 01.12. 2012

48.
Traumatische Reanimation – eine ausweglose Situation?
Giesecke MT 
13. Berliner Rettungsdienstsymposium 01.12.2012

47.
Trauma Mortality: Has anything changed?
Kleber CBuschmann CT, Haas NP
12th Cooperative Course Polytrauma Management – beyond ATLS-, 30.11.2012 Aachen, Germany

46.
Vermeidbare traumatische Todesfälle in Berlin 2010: Defizite oder Schicksal?
Giesecke MT , Buschmann CT, Schaser KD, Tsokos M, Haas NP,  Kleber C
WI59 Effektive Strukturen im Krankenhaus, 26.10.2012, DKOU Berlin 2012

45.
Die Sichtung im Krankenhaus: Erfahrungen aus 17 Berliner Krankenhauskatastrophenübungen
Kleber C, Strehl M, Haas NP, Poloczek S, Cwojdzinski D.
WI28 Polytrauma II, 24.10.2012, DKOU Berlin 2012

44.
Notfallstabilisierung von Beckenringverletzungen in der Präklinik und Schockraum – Fluch oder Segen?
Kleber C
SA 47 Ungelöste Probleme in der Schwerverletztenversorgung, 23.10.2012, DKOU Berlin 2012

43.
Die Sichtung im Krankenhaus: Erfahrungen aus 17 Berliner Krankenhauskatastrophenübungen
Kleber C, Strehl M, Haas NP, Poloczek S, Cwojdzinski D.

Erfahrungsaustausch der Katastrophenschutzbeauftragten der Berliner Aufnahmekrankenhäuser, Berlin den 22.10. 2012

42.
Posttraumatic immune response: Immunologic profiles, SIRS, CARS and sepsis
Kleber C
AO Trauma Seminar – Polytrauma, Portoroz, Slovenia

41.
Chest injury (ARDS) and long bone fractures
Kleber C
AO Trauma Seminar – Polytrauma, Portoroz, Slovenia

40.
Assessment of Physiology: Classification of patient´s condition
Kleber C
AO Trauma Seminar – Polytrauma, Portoroz, Slovenia

39.
Resuscitation in emergency department
Kleber C
4. Polytrauma Course Poznan, AO Polytrauma Foundation, Poland

38.
Physiological assessment of the patient´s condition
Kleber C
4. Polytrauma Course Poznan, AO Polytrauma Foundation, Poland

37.
External Fixation
Kleber C
4. Polytrauma Course Poznan, AO Polytrauma Foundation, Poland

36.
Amputation
Kleber C
4. Polytrauma Course Poznan, AO Polytrauma Foundation, Poland

35.
Influence of the pathogen spectrum after traumatic amputation and type 3C open fracture on the initial antibiotic therapy
Giesecke MTBecker CA, Schiller RA, Haas NP, Schaser KD, Kleber C
Küntscher Society 2012, Rostock

34.
Death by Trauma 2010: Mortality and Trauma Mechanisms in Berlin, Germany
Giesecke MT , Haas NP, Buschmann CTKleber C
Küntscher Society 2012, Rostock

33.
Wundversorgung: Akutmedizin trifft ambulante Pflege. Management traumatologischer Verletzungen
Kleber C
4. Regensburger Rot-Kreuz Pflege- und Wundforum 2012,Regensburg

32.
Epidemiologie und das interdisziplinäre Management zur erfolgreichen Erstversorgung des kindlichen Polytrauma am Campus Virchow Klinikum, Charité – Universitätsmedizin Berlin
Kleber C,  Haas NP, Rothe K, Degenhardt P
31. Jahrestagung der Sektion Kindertraumatologie in der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. Das Polytrauma im Kindesalter – Was und wen brauche ich wann?, 15.06.2012, Halle (Saale)

31.
Influence of the pathogen spectrum after traumatic amputation and type 3C open fracture on the initial antibiotic therapy
Giesecke MT, Becker CA, Schiller RA, Haas NP, Schaser KD, Kleber C
EFORT 2012, Berlin

30.
Preventability of traumatic deaths in Berlin 2010
Kleber C, Giesecke MT, Haas NP, Buschmann CT
EFORT 2012, Berlin

29.
Polytrauma and Open fracture: A dangerous combination, complicating the clinical course of trauma patients
Kleber C, Becker CA, Haas NP, Schaser KD
129. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Berlin

28.
Notthorakotomie im und vor dem Schockraum – sinnvoll?
Kleber C
DKOU 2011

27.
Präklinische Polytraumaversorgung – Was muss der Notarzt wissen?
Kleber C
DKOU 2011

26.
Makroreplantation nach traumatischer Amputation: Möglichkeiten und Grenzen der extremitätenerhaltenden Therapie anhand 2 Kasuistiken
Giesecke MT, Kleber C, Schwabe P, Dahne M, Haas NP, Schaser KD
36. Berliner Chirurgentreffen BCG 2011

25.
Erfolgreiches Management eines komplexen Beckentraumas mit Morel-Lavallee-Verletzung nach Überrolltrauma
Becker CA, Kleber C, Schwabe P, Haas NP, Krapohl BD, Schaser KD
36. Berliner Chirurgentreffen BCG 2011

24.
Tod nach Trauma 2010: Unfallmechanismen und Letalität in Berlin
Arnholdt J, Buschmann CT, Tsokos M, Haas NP, Schaser KD, Kleber C
36. Berliner Chirurgentreffen BCG 2011

23.
Ungelöste Probleme der präklinischen Traumaversorgung
Kleber C
12. Berliner Rettungsdienstsymposium 2011

22.
Management eines offenen Pneumothorax mit intrathorakalem Fremdkörper
Manthey M, Quehl E, Kleber C
Sanitäts- und Rettungsmedizin, Hochschule für Gesundheit & Sport 2011

21.
Death by Trauma 2010: Mortality and Trauma Mechanisms in Berlin, Germany
Giesecke M, Schaser KD, Haas NP, Tsokos M, Buschmann CT, Kleber C
ISALM 2011

20.
Einfluss des Keimspektrums nach traumatischer Amputation und 3° offener Fraktur auf die initiale Antibiotikatherapie
Giesecke M, Schiller RA, Becker CA, Schaser KD, Kleber C
DKOU 2011

19.
Tod nach Trauma 2010: Unfallmechanismen und Letalität in Berlin
Kleber C, Giesecke M, Tsokos M, Schaser KD, Haas NP, Buschmann CT
DKOU 2011

18.
Prediktive Rolle des löslichen IL-6 Rezeptors (sIL-6R) und “Transsignaling-Ratio” (TSR) als frühe prognostische Marker für SIRS und Multiorganversagen nach Polytrauma
Kleber C, Bail HJ, Schwabe P, Haas NP, Schaser KD
DKOU 2011

17.
Die Rettungszeit und das Überleben von Schwerverletzten in Deutschland
Kleber C, Lefering R, Buschmann CT, Haas NP, Schaser KD, TraumaRegister der DGU
DKOU 2011

16.
Faktor XIII-Mangel und Kinetik beim schwerem Polytrauma
Arnholdt J, Hass NP, Schaser KD, Kleber C
DKOU 2011

15.
Polytrauma Care at the Center of Musculoskeletal Surgery – The Berlin experience
Kleber C, Schaser KD
EFORT Travel Fellowship, Berlin 2011

14.
Polytrauma – Notfallchirurgische Techniken und Therapieentscheidungen
Kleber C
DGF Fachsymposium Berlin 03/2011

13.
Traumamortalität 2010 in Berlin
Kleber C, Tsokos M, Giesecke M, Poloczek S, Schaser KD, Haas NP, Buschmann CT
3. Jahreskongress TraumaNetzwerk DGU 2011

12.
Disaster preparedness and medical priorities in earth quake survivors in Germany
Kleber C, Haas NP
XI Humanitarian Congress Berlin 2010

11.
Management of open fractures in polytrauma patients
Kleber C
AO-Symposium Prague-Berlin 2010

10.
Probleme der direkten und vermittelten Schockraum-Voranmeldung
Kleber C, Haas NP
10. Kongress der DIVI 2010

9.
Selective Type-II Muscle Fibre Atrophy develops early in patients with nonexictable muscle membrane.
Bierbrauer J, Koch S, Olbricht C, Braunschmidt M, Kleber C, Fielitz J, Spuler S, Spies C, Spranger J, Weber-Carstens S
23rd Annual Congress of the European Society of Intensive Care Medicine, Barcelona 2010

8.
Critical Illness Myopathie (CIM) und Polytrauma: Eine unterschätzte Entität.
Kleber C, Bierbrauer J, Koch S, van Scherpenzeel K, Schaser KD, Weber -Carstens S
DKOU 2010

7.
Prospektive Erfassung der Ernährungszufuhr und des Kalorienbedarfs beim Schwerstverletzen in der Intensivtherapie.
Kleber C, Erchinger C, Papavero J, Haas NP, Schaser KD
DKOU 2010

6.
Blutungsrisiken beim mehrfachverletzten Patienten und chirurgisches Management
Kleber C, Schaser KD, Haas NP
Hauptstadtkongress der DGAI 2010

5.
Traumaversorgung in Berlin
Kleber C

10. Berliner Rettungsdienstsymposium 2009

4.
Das periportale Ödem in der CT- Polytraumaspirale im Rahmen der Schwerstverletztenversorgung. Surrogatparameter für den Volumenstatus, Abdomenverletzungen und obere oder untere Einflussstauung?
Kleber C, Barakat F, van Scherpenzeel KM, Röttgen R, Bail HJ
DKOU 2009

3.
Gerinnungsstörungen des polytraumatisierten Patienten
Kleber C, Haas NP
Hauptstadtkongress der DGAI 2009

2.
Operative Maßnahmen bei trauamtischen Gefäßverletzungen
Kleber C, Haas NP
DGF Fachsymposium 2009

1.
“Scoop and run” oder “stay and play”

Kleber C
8. Berliner Rettungsdienstsymposium 2007

 
 
Konzeption & Ausführung: kenHub